PC025 – Michael Krah vom TÜV Nord

Die Sicherheit bei Fahrgeschäften und fliegenden Bauten ist und bleibt ein heißes Thema in der Branche. Basti und Hans haben sich deswegen mal direkt an der Quelle umgehört, wie so eine technische Prüfung einer Attraktion genau aussieht - nämlich beim TÜV Nord.

Der TÜV Nord zählt zu einen der vielen technischen Prüforganisationen in Deutschland und überwacht somit natürlich auch die Sicherheit von Attraktionen, Wasserrutschen und fliegenden Bauten. Michael Krah ist bereits seit 19 Jahren beim TÜV Nord für diesen Sachbereich zuständig. Die meisten kennen den TÜV natürlich aus ihrer KFZ-Prüfung, wie aber läuft nun so eine Prüfung bei Fahrgeschäften ab? Jede Attraktion ist schließlich unterschiedlich, häufig sogar einmalig. Woher kommt das Fachwissen? Was kostet sowas? Brauche ich den TÜV auch, wenn ich mir privat ein Fahrgeschäft zulege? Wie sicher sind die Anlagen in Europa? All das haben wir für euch in diesem ausführlichen Interview in Erfahrung gebracht.

Unsere Gesprächspartner:

Vergesst nicht, unseren Podcast zu abonnieren. Hierfür einfach auf den Button “Abonnieren” klicken! Ohne Siegel, aber sicher! 😉

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von Basti. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.